Energie

Fluidischer, kapazitiver 360° Neigungssensor für den Einsatz in Windkraftanlagen.

Neigungssensoren ermitteln den Lagewinkel eines Objekts bezüglich des Gravitationsfeldes der Erde. Die Einsatzmöglichkeiten für diese Sensoren sind vielfältig: Bei Windkraftanlagen sind sie Teil des Monitoring und überwachen dabei die Fundamente und die Schrägstellung der Türme. In Nachführsystemen für Solarpanels sorgen sie für die optimale Ausrichtung der Module zur Sonne.

Weitere Einsatzgebiete: An Kränen und Baggern wird beispielsweise der Neigungswinkel der Ausleger erfasst, um das Umkippen der Maschine zu verhindern, oder die exakte Lage einzelner Elemente zu ermitteln. Diese Information ist z.B. erforderlich, wenn es sich um GPS gesteuerte Arbeitsmaschinen handelt.

Auch in der Medizintechnik (Nivellierung OP-Tische, Zahnmedizin, Computertomographie), im Maschinenbau, in der Wägetechnik (mobile Waagen), oder auch im Automationsbereich kommen Neigungssensoren zum Einsatz.

  • Kapazitiver 360° Neigungssensor

    MIT MODBUS (RS485) SCHNITTSTELLE. Der fluidische, kapazitive 2E Neigungssensor mit 360° Messbereich und hoher Genauigkeit bietet Sicherheit bei höchsten Qualitätsansprüchen.

  • Kapazitiver 360° Neigungssensor

    MIT ANALOGER SCHNITTSTELLE (4-20mA). Der fluidische, kapazitive 2E Neigungssensor mit 360° Messbereich und hoher Genauigkeit bietet Sicherheit bei höchsten Qualitätsansprüchen.

  • Kapazitiver 360° Neigungssensor

    MIT CAN/CANopen SCHNITTSTELLE. Der fluidische, kapazitive 2E Neigungssensor mit 360° Messbereich und hoher Genauigkeit bietet Sicherheit bei höchsten Qualitätsansprüchen.