Gehäusetechnologie

Entwicklung und Fertigung von Kunststoffgehäusen mit Einlegeteilen wie Buchsen oder PINs. Vollautomatische Fertigung für höchste Qualitätsansprüche.

Showing all 6 results

  • Gehäuse für Anlasssteuerung

    Die Start-Stopp-Automatik gibt es auch bei Nutzfahrzeugen. Besonders bei häufigen Stopps werden Verbrauch und CO2-Emissionen reduziert. Die anspruchsvollen Gehäuse für die Sensorik werden bei 2E gefertigt.

  • Gehäuse für ESP®-Drehratensensoren

    Drehratensensoren sind Bestandteil von Fahrassistenzsystemen, in diesem Fall des  sog. ESP® (Electronic Stability Control), oder auf Deutsch: Elektronisches Stabilitätsprogramm. Abbildung: 3.Generation `MM3´.

  • Gehäuse für ESP®-Drehratensensoren

    Die wesentlich verkleinerten Gehäuse der MM3-Nachfolgegeneration MM5/MM7 sind auch Beleg für die ständige Weiterentwicklung der integrierten Sensorik. Auch hier kommt wieder die bewährte Einpresstechnik zum Einsatz.

  • Gehäuse für NOx Sensorelektronik

    NOx Sensoren sind Teil von Abgasnachbehandlungssystemen bei Fahrzeugen. Als NOx werden verschiedene gasförmige Oxide des Stickstoffs bezeichnet, die unter anderem bei der Verbrennung von fossilen Brennstoffen entstehen.

  • Gehäuse für Seitenairbagsensoren

    Gehäuse für die Aufnahme der Elektronik für Seitenairbagsensoren fertigt 2E auf vollautomatischen Maschinen in sehr hohen Stückzahlen. Ausgangsmaterial für die Gehäuse ist hier das bewährte Polybutylenterephthalat, kurz PBT.

  • Gehäuse für Seitenairbagsensoren

    Diese Variante von Gehäusen für Seitenairbagsensoren beinhaltet neben umspritzten Nickel/Chrom-Buchsen auch 2 ebenfalls umspritzte Einpress-Haltepins sowie 2 Kontakte im integrierten Steckverbinder zur Anbindung an die Bordelektronik.