Gehäuse für ESP®-Drehratensensoren MM5/MM7


Die wesentlich verkleinerten Gehäuse der MM3-Nachfolgegeneration MM5/MM7 sind auch Beleg für die ständige Weiterentwicklung der integrierten Sensorik. Auch hier kommt wieder die bewährte Einpresstechnik zum Einsatz.

Kategorie: .
Beschreibung

Spezifikation

Isolierkörpermaterial:

PBT, GF30

Kontaktmaterial:

Zinnbronze

Kontaktoberfläche:

Selektiv verzinnt

Besonderheiten:

2 Kontakte umspritzt, Messingbuchsen umspritzt, vollautomatische Fertigung

Maße:

54 x 80 x 21mm

Informationen

Datenblatt


Download

3D-Ansicht


Öffnen

Kontakt

+49 (0)7021 / 9301-11

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:




Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Gehäusetechnologie für ESP® Drehratensensor (Generation MM5 + MM7)

Der Drehratensensor ist Bestandteil des ESP® (elektronisches Stabilitätsprogramm) oder ESC (electronic stability control) und misst die Rotationsbewegungen eines Körpers (in diesem Falle des Fahrzeugs) in allen Achsen, Drehratensensoren werden auch in anderen Bereichen wie beispielsweise Smartphones oder Spielekonsolen eingesetzt.  Die MEMS basierten Drehratensensoren nutzen dazu das Prinzip der sogenannten Corioliskraft, um die Bewegungen zu detektieren. Es handelt sich also um eine mechanisch basierte Messmethode.

Moderne Gehäuse von 2E mechatronic sorgen für sicheren Schutz der empfindlichen Elektronik

Die Gehäuse für Drehratensensoren werden im Präzisionsspritzgussverfahren gefertigt.  Integriert in vollautomatisierte Produktionsanlagen können sehr große Stückzahlen zu wettbewerbsfähigen Preisen realisiert werden.  Da der Drehratensensor Bestandteil einer sicherheitsrelevanten Anwendung ist, wird auch was die Aufnahme und Anbindung der Elektronik angeht größten Wert auf 100% einwandfreie Qualität gelegt. Unsere Gehäuse werden in einem ständig überwachten Prozess hergestellt und zu 100% auf alle wesentlichen Fehlermöglichkeiten hin geprüft, bevor Sie ihren Weg in die Produktionsstätten unserer global agierenden Kunden antreten. Ein integriertes Qualitätsmanagementsystem und die Zertifizierung nach DIN ISO/TS 16949 sind für uns Mindeststandards.

Drehratsensorgehäuse von 2E mechatronic – Verwendung hochwertiger Materialien

Zur Herstellung unserer hochwertigen Gehäuse verwenden wir ausschließlich hochwertige, bewährte Materialien. Als Ausgangsmaterial dient sehr häufig Polybutylenterephthalat oder kurz PBT. Dieser Kunststoff verfügt über eine hohe Temperaturbeständigkeit und eine hohe Maßhaltigkeit in der Verarbeitung. Die Widerstandskraft gegenüber chemischen Lösungsmitteln und mechanischen Beschädigungen macht den Werkstoff zum perfekten Material innerhalb der Automobilindustrie. Dazu kommen in der Regel metallische Komponenten wie Buchsen oder PINs, die ebenfalls aus qualitativ hochwertigen Grundlegierungen bestehen und zudem selektiv beschichtet sind.

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Gehäuse für ESP®-Drehratensensoren MM5/MM7“