Kapazitiver 360° Neigungssensor


MIT MODBUS (RS485) SCHNITTSTELLE. Der fluidische, kapazitive 2E Neigungssensor mit 360° Messbereich und hoher Genauigkeit bietet Sicherheit bei höchsten Qualitätsansprüchen.

Artikelnummer: 622031.

Kategorie: .
Beschreibung

Spezifikation

Messbereich

360°

Auflösung max.

±0,01°

Abmessungen

79 x 28 x 20 mm

Betriebsspannung

9V….30V

Messrate

< 150ms

Schutzart

IP67

Temperaturbereich

-40°C bis +85°C

Gewicht

80g (mit Stecker)

Genauigkeit

10-40°C < ±0,1°, übriger Temp.Bereich ±0,15°

Gehäuse

Aluminium,
2 Fixierungen

Schnittstelle

Modbus (RS485)

Anschluss

Steckverbinder M8-4pol

Messprotokoll

optional

Einschwingzeit

< 1s

Informationen

Datenblatt


Download

3D-Ansicht


Öffnen

Katalog-
zeichnung


Download

Kontakt

+49 (0)7021 / 9301-11

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:



Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Neigungssensor – Zweck und Anwendungsgebiete

Der Sinn eines Neigungssensors besteht im Erkennen einer Schräglage. Er benutzt dazu das Gravitationsfeld der Erde als Ausgangspunkt und erfasst, wenn sich das Objekt aus dieser Lage herausbewegt. Unsere hochwertigen Sensoren erlauben die Erkennung von Änderungen um weniger als 0,1° über den gesamten Messbereich und verfügen über eine integrierte Temperaturkompensation.

Der Neigungssensor kommt vielerorts zum Einsatz und kann dank der Schutzklasse IP67 auch unter schwierigen Bedingungen eingesetzt werden. Bei Baufahrzeugen beispielsweise wird er zur Erkennung der Schräglage eingesetzt und bewahrt die Fahrzeuge vorm Umkippen. Arbeitstische können mithilfe eines Neigungssensors nivelliert werden und ermöglichen so die Arbeit in einer ebenen Position. Auch beim Monitoring von Windkraftanlagen oder bei Solar-Tracking-Systemen kommen die Neigungssensoren zu Einsatz. .

Funktionsweise des Neigungssensors

Die Funktion wird durch einen zylindrischen Hohlraum ermöglicht, der zur Hälfte mit einer dielektrischen Flüssigkeit gefüllt ist. An einer Stirnseite des Hohlraums sind zwei kreisförmige Elektroden untergebracht, an der anderen Stirnseite eine kreisrunde Elektrode.

Wird der Sensor gekippt, bleibt die Flüssigkeit aufgrund der Gravitation gleich, während die Elektroden ihre Lage verändern. Durch die Konfiguration der Elektroden verändert sich die Differenzkapazität zwischen den beiden Seiten, wobei sie in jeder Position einen anderen Wert aufweist. Eine Elektronik wertet diese Kapazität aus und kann daraus exakt den Winkel bestimmen, um welchen der Sensor gerade zum Nullpunkt geneigt ist.
Diese Funktionsweise erlaubt dabei eine äußerst  hohe Auflösung bei sehr geringen Reaktionszeiten und kann in Temperaturbereichen zwischen -40 und +85°C eingesetzt werden.
Zum Auslesen und Auswerten der Daten kann der kapazitive Neigungssensor mit verschiedenen Schnittstellen ausgestattet werden.

Entdecken Sie die verschiedenen Varianten der hochpräzisen, absolut zuverlässigen und kompakten Neigungssensoren von 2E. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Produktwebsite https://www.neigungssensor.de/. 

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Kapazitiver 360° Neigungssensor“